3D-Szenarien mit VRML

geschrieben von Uwe Debacher 2001

Die Virtual Reality Modeling Language (VRML, gesprochen Wörml) ist eine Skriptsprache, bzw. eine HTML-Erweiterung, die es erlaubt dreidimensionale Szenen darzustellen. Damit steht eine preiswerte Möglichkeit zur dreidimensionalen Visualisierung zur Verfügung, die in den unterschiedlichsten Unterrichtsfächern genutzt werden könnte.

Leider ist VRML im schulischen Bereich wenig bekannt und verbreitet.

1. Ein paar einführende Beispiele für die Möglichkeiten im Zusammenhang mit VRML

Chemie
File Creator for Chemical Structures In einem vorgeschalteten Formular wird der Aufbau eines Moleküls als Smiles-String beschrieben. Das Programm generiert daraus dann die 3D-Ansicht des Moleküls.
Orbitale Seite mit Atomorbitalen und verschiedenen Molekülen, sowie z.B. den Modifikationen des Elemtes Kohlenstoff.
Mathematik
Herr Teichert Viele VRML-Beispiele, u.a. eine Aufstellung der regulären Polyeder (bis auf zwei).
Biologie
Virtuelle Insekten Eine Sammlung von VRML-Modellen verschiedener Insekten. Darunter Biene, Wespe und Fliege.
Skelett Animiertes Skelett, mit dem Bewegungsabläufe veranschalischt werden können.
Architektur
Commando GmbH Die Firma Commando hat ihr Büro als 3D Welt dargestellt.
GyLoh Das Gymnasium Lohbrügge hat einen seiner Computerräume und Objekte wie Stühle, Tische und Tafeln auf seinen Webseiten.
FH-Wiesbaden Virtuelle FH-Wiesbaden, mit Möglichkeit zum Rundflug.
Astronomie
Spacetrak Die Oberflächen der Planeten und einiger Monde.
Hubble Das Hubble Teleskop als animiertes Modell.
Raumstation ISS Die NASA hat ein VRML-Modell der internationalen Raumstation ISS erstellt. Auch die Komponenten stehen als Modelle zur Verfügung. Als besonderen Service bietet die Nasa das Modell auch gezipptes File an.
Geschichte
LeMO Lebendiges virtuelles Museum Online (LeMO) ist ein Angebot vom Deutschen Historischen Museum und dem Haus der Geschichte. Die 3D-Welten sind sehenswert.
Verfassung Die Verfassung von Weimar als begehbares Modell

2. Erstellen von eigenen VRML-Welten

Das Erzeugen derartiger Welten ist im Prinzip recht einfach. Den Welten liegt eine einfache textorientierte Beschreibungssprache zugrunde. Für das Erstellen eigener VRML-Welten benötigen Sie nur einen Editor, der in der Lage ist Dokumente in einem unformatierten Textformat abzuspeichern. Sie können hierfür die bei Windows mitgelieferten Editoren oder z.B. TextPad benutzen.

Ein sehr einfaches Beispiel wäre das folgende:
#VRML V2.0 utf8
Shape { appearance Appearance { material Material {} } geometry Box {} }
Im Browser betrachten

Um die Seite in einem Browser betrachten zu können, muss ein Plugin für VRML installiert sein. Die Installation des kostenfreien Cosmo-Players ist nicht besonders aufwändig.
Neuerdings gibt es auch den Player Cortono von ParallelGraphics, der sich im Internet-Explorer automatisch installiert.

Eine Einführung in VRML findet sich u.a. auf meinen Seiten.

3. Link- und Modell-Sammlungen zum Thema VRML

VRML Galleries and Worlds Eine Sammlung von Verweisen auf VRML-Welten. Die Verweise sind thematisch gur gegliedert, aber nicht immer ganz aktuell.
Geomtrek Reichhaltige Sammlung von Besispielen und Welten. Nett ist auch der Jahrmarkt.
Rother Daten Service Sammlung von VRML-Objekten. Es beginnt bei einfachen Körpern und geht bis zu Fahrzeugen.
Vivatech Der VRML Fokus von Vivatech ist eine rech aktuelle Zusammenstellung interessanter Welten.
Web3D Enorm umfangreiche Sammlung von VRML-Links, thematisch sortiert.
3D Object Repository Sammlung von Verweisen auf VRML-Szenerien.
Interactive Tutorial Ein interaktives Tutorial in englischer Sprache. Alle Effekte werden ausführlich vorgestellt und beschrieben.
Interactive Tutorial Diese Version des Tutorials ist etwas älter, steht aber auch als geztpptes File zum Download zur Verfügung.
VRMLsuck Sammlung von 3D-Welten und Anleitungen. Interessant ist z.B. das Schachspiel.


geschrieben von Uwe Debacher, letzte Änderung am 30.9.2003