Construct2

Aus Debacher-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Construct2 ist eine wirklich interessante Software von der Firma Scirra. Es dient dazu (Browser-)Spiele zu erstellen, die auf unterschiedlichen Plattformen lauffähig sind. Standardmäßig werden die Spiele für HTML5 erzeugt, zum Spielen langt dann also ein Browser, der HTML5 beherrscht.

Die Software ist (leider nur für Windows) in drei Versionen verfügbar:

  • Free, wie der Name schon sagt kostenlos, aber mit leichten Einschränkungen
  • Personal (99€, ohne technische Einschränkungen, aber nicht für kommerzielle Zwecke)
  • Business (329€, ohne Einschränkungen)

Für Construct2 gibt es eine Fülle an Beispielen und Anleitungen.

Tutorials

Eine Übersicht über alle Tutorials findet sich unter https://www.scirra.com/tutorials/all .

Die besonders guten Tutorials finden sich unter https://www.scirra.com/tutorials/top/page-1?cat=608

Eine Übersicht speziell mit Tutorials für Anfänger findet sich unter https://www.scirra.com/tutorials/top/page-1?difficulty=1 .

Ein umfangreiches Handbuch ist unter https://www.scirra.com/manual/1/construct-2 verfügbar.

Construct 2 auf Deutsch lassen wir besser sein

http://www.scirra.com/forum/how-do-ifrequently-asked-questions_topic45416.html How do I....

http://construct-games.de/construct-2/anleitungen-und-tutorials/37-wie-erstellt-man-ein-spiel-mit-construct-2/


Beispiele

Für Construct2 gibt es eine Fülle von Beispielen, bei denen man Teilweise sogar die Quelldateien (.capx) bekommen kann, wodurch es möglich wird das Spiel den eigenen Anforderungen anzupassen. Manche der Beispiele sind auch mit einem Tutorial verbunden.

Scirra macht es möglich die eigenen Beispiele unter http://www.scirra.com/arcade zu veröffentlichen.


Interessante Beispiele bzw. Tutorials

Quellen für grafische Elemente

Eigene Texte für Construct2

Da kaum deutschsprachige Tutorials verfügbar sind werde ich hier an dieser Stelle einige eigene Anleitungen zur Verfügung stellen, die natürlich auf den Texten auf der Scirra-Seite basieren.

Ich gehe in dem Text davon aus, dass die Free-Version von Construct2 installiert ist, und zwar in Release 119. Der Hinweis auf das Release kann wichtig sein, da Construct2 sehr intensiv weiterentwickelt wird.

Die Programmoberfläche

Nach dem ersten Start von Construct2 ergibt sich das folgende Bild.

Beginner1.png

An die Programmoberfläche kann man sich relativ schnell gewöhnen.

  • In der obersten Fensterzeile finden sich Funktionen wie Speichern, Undo, Redo und Run Layout
  • Die Menüzeile ist sehr spartanisch bestückt, zu sehen sind nur das Icon für das Files-Menü, Home, View und Events. Über das vorletzte Icon am rechten Rand kann man aber diese Menüzeile öffnen bzw. erweitern.
  • Das große Feld in der Mitte ist der eigentlich Arbeitsbereich, in dem mit der Zeit mehrere Tabs erstellt werden. Über den anfangs vorhandenen Tab Start page kann einige hilfreiche Funktionen erreichen.
  • Links vom Arbeitsbereich ist das Eigenschaftsfenster zu sehen, dass jeweils die Eigenschaften des aktiven Objekts anzeigt.
  • Rechts vom Arbeitsbereich sind dann Bereiche für die Ebenen und die Elemente zu finden.

Im folgenden Text wird beschrieben, wie man ein Programm erstellt, bei dem eine Spielerfigur auf Monster schießt. Man kann sich darüber streiten, ob solche eine Anwendung pädagogisch sinnvoll ist, man kann aber an diesem Beispiel viele der Möglichkeiten von Construct2 gut darstellen.

Neues Projekt

Im ersten Schritt erstellen wir ein Projekt, dazu klickt man entweder auf New im Files-Menü, oder auf New Project im Arbeitsbereich. Es öffnet sich ein Popup-Fenster, in dem man die Art des Projektes festlegen kann, wir wählen den ersten Eintrag New empty project. Nach einem Klick auf den Button Open öffnet sich das neue Projekt.

Beginner2.png

Im Properties-Bereich sieht man jetzt die Eigenschaften des Projektes. Hier können wir gleich einmal einen Namen festlegen.Dazu klick man auf das Feld hinter Name, wo anfangs New project steht. Dies ersetzen wir durch eine eigene Bezeichnung. Sowie man Enter gedrückt hat ändert sich auch die entsprechende Bezeichnung rechts vom Arbeitsbereich.

Im Arbeitsbereich sind jetzt drei Tabs vorhanden, einmal der schon bekannte Tab Start page und dann Layout1 und Event sheet1. Für die folgenden Schritte ist wichtig, dass erst einmal der Tab Layout1 aktiv ist.

Man sollte sein Construct2-Projekt in regelmäßigen Abständen sichern, auch Construct2 stürzt gelegentlich ab. Dazu wählt man im Files-Menü den Punkt Save As a single file, dann wird das Projekt in einer Datei mit der Endung .capx gespeichert.