Joomla

Aus Debacher-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


In der letzten Zeit sind mehrfach Webprojekte angefallen, für die Typo3 viel zu aufwändig und teilweise auch zu wenig flexibel ist. Für diese Projekte haben wir teilweise Wordpress als Software benutzt. Insgesamt ergibt sich aber für mich die Notwendigkeit mich auch mit Joomla zu beschäftigen.

In der nächsten zeit werden sich hier einige Texte zum Umgang mit Joomla finden.

Bei meinen ersten Experimenten ist es mir schwergefallen mich von Typo3 mit seinem einheitlichen Seitenbaum und den automatischen Menüs umzustellen auf Joomla mit der beschränkten Schachtelungstiefe und der doch mühsameren Gestaltung von Menüs. Joomlas Umgang mit dem Thema Menü ist nur schwer vermittelbar. Dafür gibt es bei Joomla eine große Anzahl von Erweiterungen, speziell auf dem Gebiet Community. Absolut klasse ist die Mediawiki-Erweiterung, die ein vollwertige Mediawiki integriert. Was aber wirklich eine Katastrophe ist, ist der Umgang mit Bildern. Man kann beim Einstellen eines Bildes eine Größe angeben, ich mochte es aber erst nicht glauben, dass Joomla das Bild nicht selber skaliert, sondern das dem Browser des Betrachters überlässt. Es wird dabei etwas deutlich, warum es bei Joomla soviele Erweiterungen gibt ;-)

Installation von Joomla

Konfiguration von Joomla

Erstellen von eigenen Layout-Templates


Texte erstellen

Bei Joomla lässt sich die Erstellung von Texten nur schwer vom Aufbau der Seiten und vom Aufbau der Menüs trennen. Die folgenden Abschnitte beschreiben alle drei Teile gemeinsam, so dass sich am Ende ein nahezu vollständiger Webauftritt ergibt.

Startseite

Der Umgang mit Joomla ist recht gewöhnungbedürftig, vor allem wenn man schon einmal mit anderen Content Management Systemen gearbeitet hat. Joomla kennt eigentlich nur eine wirkliche Seite und zwar die Startseite. Diese Startseite gestaltet man dadurch, dass man Inhaltselemente erstellt und hier positioniert.

Zuerst wollen wir einen Text erstellen, der dann auf der Startseite erscheinen soll. Dazu wählen wir den Menüpunkt Beiträge, entweder über das Kontrollzentrum oder über das Menü Inhalt.

Joomla-Startseite1.png

Die nun erscheinende Seite ist auf den ersten Blick recht unübersichtlich, zumal noch keine Seite zur Verfügung steht. Klickt man hier auf Neu, so öffnet sich die Eingabe-Seite, in der Regel mit dem Editor TinyMC für die Eingabe des eigentlichen Textes.

Joomla-Startseite2.png

Wichtig ist vor allem das Feld Titel und der eigentliche Inhalt. Im Feld Alias kann man einen eindeutigen Titel für suchmaschinenfreundliche URLs angeben, wenn man das nicht selber macht, dann generiert Joomla den Text passend. Ein paar weitere Einstellungen sind noch wichtig. Als Bereich muss man Nicht kategorisiert auswählen, wir haben bisher nämlich noch keine Kategorien angelegt. Bei Freigegeben sollte natürlich Ja stehen, was bei einem Administrator die Vorgabe ist. Auch bei Startseite muss Ja stehen, wenn der Text dort erscheinen soll.

Danach kann man erst einmal das Dokument speichern, wobei auch hier der Speichern-Button zusätzlich das Eingabe-Fenster schließt und zur Übersichtsseite zurückführt.

Ruft man jetzt das Joomla Frontend neu auf, so erscheint der eben erstellte Text auf der Startseite.

Joomla-Startseite3.png

Bei dieser Seite sieht man schon ein paar der Eigenschaften von Joomla. Bei jedem Artikel steht direkt unter dem Titel der Autor und das Erstellungsdatum. Eventuelle Bearbeitungen sind unterhalb des Artikels vermerkt. Am rechten Rand, neben dem Titel, befinden sich drei Icons, über die der Text als PDF heruntergeladen, gedruckt oder per Mail verschickt werden kann.

Diese zusätzlichen Elemente sind konfigurierbar. Auf der Übersichtsseite der Beiträge findet sich ein Icon Einstellungen. Klickt man auf dieses Icon, so öffnet sich die zusätzliche Konfigurationsmöglichkeit.

Joomla-Startseite4.png

Man kann also komplett auf diese zusätzlichen Elemente verzichten. Hat man in diesem Fenster Änderungen vorgenommen, so muss man auf den Button Speichern klicken, der sich ganz oben in dem Fenster befindet und in der Abbildung nicht mit dargestellt ist.


Hauptmenü erweitern

Es war bereits die Rede davon, dass einige Benutzergruppen Texte auch vom Frontend aus erstellen und Bearbeiten dürfen. Dazu muss eine Möglichkeit vorhanden sein, sich am Frontend anzumelden. Im einfachsten Fall erweitert man das Hauptmenü, welches bisher nur über den einzigen Menüpunkt Startseite verfügt, um diese Anmeldung. Um das machen zu können, wählt man im Kontrollzentrum aus Menüs den Menüpunkt Hauptmenü aus. Man erhält eine Übersichtsseite, in der nur der Menüpunkt Startseite vorhanden ist. Hier klickt man dann auf Neu, und erhält das folgende Fenster, in dem man den Bereich Benutzer durch einfaches Anklicken öffnen muss.

Joomla-Startseite6.png

Nach dem Öffnen des Abschnitts Benutzer klickt man auf Layout: Login unterhalb von Anmelden. Darauf öffnet sich die folgende Seite, in der man eigentlich nur den Seitentitel Anmelden eingeben muss.

Joomla-Startseite5.png

Über den Button Speichern kann man dann die Einstellungen sichern und zur Übersichtsseite zurück kommen.

Lädt man jetzt das Frontend neu, so erscheint der zusätzliche Menüpunkt im Hauptmenü, und wenn man diesen anklickt, so erscheint eine Anmeldeseite.

Joomla-Startseite7.png

Geht man nach der Anmeldung erneut auf die Startseite, so taucht beim dort vorhandenen Text neben den bisherigen drei Icons noch ein Stift-Icon auf. Klickt man auf dieses Icon, so landet man im Editor, um den vorhandenen Text zu editieren.

Joomla-Startseite8.png

Nach dieser ersten Menüerweiterung können wir gleich auch noch das Menü um einen Link auf die Backend-Anmeldung erweitern. Dazu geht man wieder auf Menüs uns dort auf Hauptmenü. In der Übersichtsseite klickt man dann auf Neu, um dann in dem auftauchenden Fenster Menüeintrag: [Neu] den Punkt Externer Link auszuwählen.

Joomla-Startseite9.png

Hier muss man dann nur den Titel und den eigentlichen Link angeben. Eventuell möchte man auch noch beeinflussen, dass die Administrationsoberfläche in einem neuen Fenster geöffnet wird, das geht dann über das Feld Bei Klick, öffnen in: . Klickt man nun auf Speichern, so steht der neue Menüpunkt im Frontend zur Verfügung.

Verschieben des Hauptmenüs

Das Hauptmenü verbraucht auf der Startseite relativ viel Platz. Das Layout bietet hierfür eine geschicktere Position an. Knapp unterhalb des Header-Logos befindet sich eine Linie mit einer Art Kreis in der Mitte. Dieser Bereich ist für ein Haupt-Menü gedacht und auch gut geeignet.

Um die Position des Hauptmenüs zu verändern, geht man im Menü Erweiterungen auf Module und dort auf den Reiter Site. Es sollte sich hier bisher nur ein einziger Eintrag befinden und zwar der Eintrag Hauptmenü. Zu jedem Menü gehört automatisch ein Modul, und da wir bisher nur ein Menü eingerichtet haben, findet sich hier auch nur ein Modul. Im Bereich Modul wird generell die Positionierung und Verfügbarkeit eines Menüs festgelegt.

Joomla-Modul1.png

Entscheidend ist in diesem Formular das Feld Position. Hier ist der Wert left vorgegeben, ändert man diesen auf user3, so verschiebt sich im Frontend das Menü an die gewünschte Stelle. Jedes Joomla-Layout definiert eine Reihe von Positionen, einige davon sind für alle Layouts gleich oder ähnlich. Zusätzlich verfügt das vorhandene Layout über die Positionen user1 bis user4, was das praktisch bedeutet kann man einfach ausprobieren, indem man einen Inhalt dorthin legt. Die restlichen Felder können unverändert bleiben, vor allem der Bereich Menüzuweisung, über den festgelegt wird, dass das Hauptmenü auf allen Seiten auftaucht.

Klickt man jetzt auf Speichern und lädt die Seite im Frontend neu, so hat sich die Darstellung deutlich verändert.

Joomla-Modul2.png

Brotkrumenleiste

Bei den Positionsangaben gibt es einen Eintrag breadcrumb für eine Brotkrumenleiste. Den Platz können wir auch gleich belegen, obwohl wir dafür eigentlich noch nicht genug Inhalte zur Verfügung haben. Wir gehen wieder auf das Menü Erweiterungen und dort auf den Eintrag Module und den Reiter Site.

Klickt man jetzt auf das Icon Neu, so öffnet sich eine Seite mit den zur Verfügung stehenden Modulen.

Joomla-Modul3.png

Wählt man hier Navigationspfad.. aus und klickt auf Weiter, so kommt man zur Einstellungsseite, auf der man eigentlich nur die Position festlegen muss.


Joomla-Modul4.png

Nach einem Klick auf Speichern steht jetzt auf den Seiten auch eine Brotkrumenleiste zur Verfügung und zwar unterhalb vom Hauptmenü.


Artikel/Beiträge

Bisher haben wir nur eine Seite zur Verfügung, die Startseite. Für alle weiteren Seiten sollte man erst einmal Bereiche und Kategorien anlegen. Das sind die beiden Elemente, über die Joomla die Texte strukturiert. Jeder Text gehört zu einer Kategorie und jede Kategorie zu einem Bereich. Damit lassen sich zweidimensionale Strukturen abbilden.

Gehen wir davon aus, dass es die Bereiche Tier und Pflanze gibt, so kann es im Bereich Tier u.a. die Kategorien Säugetier, Reptil und Insekt geben. Ein Text über Mäuse würde dann also zur Kategorie Säugetier im Bereich Tier gehören. Die Bereiche legt man an, indem man im Menü Inhalt auf Bereiche klickt und dort auf die Schaltfläche Neu.

Joomla-Bereich1.png

Wichtig ist hier vor allem der Titel des Bereiches. Alle weiteren Informationen sind entbehrlich.

Wenn die Bereiche angelegt sind, können die Kategorien erstellt werden. Dazu geht man wieder über das Menü Inhalt auf die Schaltfläche Kategorien und klickt dann auf Neu.

Joomla-Kategorie1.png

Hier ist jetzt neben dem Titel vor allem die Auswahl des zugehörigen Bereiches wichtig. Nachdem die Bereiche und Kategorien angelegt sind, kann man mit dem Erstellen der Artikel beginnen. Dazu geht man im Menü Inhalt auf den Punkt Beiträge und im folgenden Menü klickt man dann auf Neu.

Joomla-Beitrag1.png

Wichtig für einen Beitrag ist die Überschrift und natürlich der Text, hier nur etwas Blindtext, sowie die Zuordnung zu Bereich und Kategorie. Für die weiteren Schritte macht es Sinn sich ein paar Beiträge zu erstellen, auch mehrere zum Bereich Säugetier.

Joomla-Beitrag2.png

Auf diese Art füllt sich die Übersichtsseite für die vorhandenen Beiträge. Man sieht hier die Titel und die Zuordnungen. Lediglich der Willkommen-Text von der Startseite ist keiner Kategorie und keinem Bereich zugeordnet. Was man an dieser Übersicht auch sehen kann, ist, dass man auch mehrere Beiträge gleichzeitig auf der Startseite unterbringen kann.

Wenn man nun Beiträge erstellt hat, möchte man die auch im Frontend darstellen können. Dazu muss man einen entsprechenden Menüpunkt einrichten, im einfachsten Fall erst einmal im Hauptmenü. Dazu geht man wieder unter Menüs auf Hauptmenü und klickt auf der Übersichtsseite auf Neu, wo man den Bereich Beiträge öffnet.

Joomla-Beitrag3.png

Hier wählt man unter Beitrag die Zeile Layout Beitrag (Joomla! Standard) aus. Die andere Zeile dient dazu, Frontend-Benutzern das Einreichen von Beiträgen zu erlauben.

Joomla-Beitrag4.png

Hier muss man einen Titel angeben und unter Basisparameter im Feld Beitrag wählen den gewünschten Beitrag auswählen. Dazu öffnet sich ein zusätzlicher Auswahldialog, der auch eine Filterung nach Bereichen und Kategorien erlaubt. Hat man die Einstellungen vorgenommen, so kann man diese mit Speichern festhalten. Im Frontend findet sich jetzt ein neuer Menüpunkt Die Maus, und wenn man auf diesen klickt, so erscheint der entsprechende Beitrag.

Joomla-Beitrag5.png

Wollte man auf diese Art für alle Säugetiere einen Menüpunkt anlegen, so würde das Menü schnell unübersichtlich. Daher bietet Joomla auch die Möglichkeit eine ganze Kategorie, oder einen gesamten Bereich über einen Menüeintrag verfügbar zu machen. Dazu geht man wieder unter Menüs auf Hauptmenü und klickt auf der Übersichtsseite auf Neu, wo man den Bereich Beiträge öffnet. Hier wählen wir jetzt unter Kategorie die Zeile Layout Kategorienliste (Joomla! Standard). Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem man wieder einen Titel angibt und unter Basisparameter die Kategorie auswählt.

Joomla-Beitrag6.png

Speichert man diese Einstellungen ab, so erscheint ein neuer Menüpunkt im Hauptmenü. Wählt man diesen Menüpunkt an, so erhält man eine Liste aller Artikel in der gewählten Kategorie.

Joomla-Beitrag7.png

Hätte man beim Menütyp nicht Layout Kategorienliste (Joomla! Standard) gewählt, sondern Layout Kategorie-Blog, so bekäme man alle Artikel angezeigt.

Joomla-Beitrag8.png

Den Menütyp kann man übrigens auch später einfach ändern, indem man für den zugehörigen Menüeintrag auf Bearbeiten klickt und dann Typ bearbeiten auswählt.

Ein zusätzliches Menü

Natürlich kann man in Joomla auch ein zusätzliches Menü erstellen, über das die einzelnen Säugetiere erreicht werden können. Dazu geht man unter Menüs auf Menüs und klickt dort auf Neu. In dem folgenden Formular muss man nur die ersten beiden Zeilen ausfüllen.

Joomla-Menu1.png

Die erste Zeile davon wird von Joomla ggf. angepasst, so dass z.B. die Umlaute ersetzt werden. Wenn man jetzt auf Speichern klickt, dann gibt es unterhalb von Menüs den neuen Menüpunkt Säugetiere. Wenn man diesen Menüpunkt anwählt, dann landet man in einem Formular, welches schon vom Bearbeiten des Hauptmenüs her bekannt ist. Hier legt man dann die gewünschten Menüpunkte an.

Joomla-Menu2.png

Damit ist das Menü Säugetiere fertig, wird aber noch nicht angezeigt, weil das dafür zuständige Modul noch fehlt. Um dieses Modul zu erstellen, geht man im Menü Erweiterungen auf Module.

Joomla-Menu3.png

Hier wählt man Menü aus und klickt dann auf Weiter. Jetzt öffnet sich das Formular zum Bearbeiten des Menü-Moduls.

Joomla-Menu4.png

Hier sind auch nicht viele Einstellungen notwendig. Wie immer wird ein Titel benötigt und unter Parameter muss man das zugehörige Menü auswählen. Für die Position des Menüs sollte die Vorgabe left in der Regel sinnvoll sein. Zusätzlich kann man unter Menüzuweisung noch eine interessante Einstellung vornehmen. Das Menü soll auf der Startseite nicht erscheinen, dazu wählt man hier Aus Liste wählen und entfernt den Eintrag für die Startseite. Wenn man diese Einstellungen speichert, dann kann man sich den Effekt im Frontend ansehen. Dazu lädt man die Startseite neu, hier sollte keine Veränderung auftreten. Klickt man nun im Hauptmenü auf Säugetiere, so ergibt sich folgendes Bild.

Joomla-Menu5.png

Das sieht fast aus wie gewünscht. Im Hauptfenster sieht man die schon bekannte Übersicht über die Artikel und in der linken Spalte ist das Menü mit den Säugetieren zu sehen. Damit kann jetzt auch der Eintrag Die Maus im Hauptmenü entfallen. Eine Kleinigkeit stimmt aber noch nicht ganz. Das Menü Säugetiere sieht etwas anders aus, als das Hauptmenü, als es noch in der linken Spalte auftauchte. Es fehlt vor allem die Umrandung. Dieses Problem lässt sich aber leicht lsöen, wenn man das Modul für das Säugetier-Menü bearbeitet. Hier muss man unter Erweiterte Parameter im Feld Modul-Klassen-Suffix die Eingabe _menu vornehmen. Dann sieht auch dieses Menü wie gewünscht aus.





Literatur

Dieses Buch habe ich mir vor einigen Jahren gekauft. Ich finde es toll die Online-Version quasi als Update meines gedruckten Buches nutzen zu können.

Der Galileo-Verlag bietet eine Reihe von tollen Büchern online an. Da sieht man die Qualität des Buches schon vor dem Kauf.