MediaWiki Editoren ab 1.35.x

Aus Debacher-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Wie in dem Text zum Update beschrieben, bringt MediaWiki neuerdings zwei Editoren mit:

  1. Eine Erweiterung des bisherigen Backends, die hinter dem Menüpunkt Quelltext bearbeiten steckt.
  2. Dann quasi einen Frontend-Editor, der hinter dem Menüpunkt Bearbeiten zu finden ist.

Damit kann man jetzt MediaWiki-Seiten erstellen und bearbeiten, ohne sich mit der Wiki-Syntax beschäftigen zu müssen. Für denjenigen der die Syntax schon beherrscht gibt es zumindest Erleichterungen bei der Tipparbeit.

Editor: Quelltext bearbeiten

Ruft man den Quelltext-Editor auf, so ist eigentlich nur die Bearbeite-Leiste neu gestaltet und mit mehr Funktionen versehen.

2022-02-24 10.32.04 www.netthelp.de b2fb492f9a25.png

Über das Bleistift-Symbol ganz rechts kann man auf den visuellen Editor wechseln, so als ob man Bearbeiten gewählt hätte.

Die beiden linken Icons sind auch vorher vorhanden gewesen, damit wird markierter Text fett bzw. kursiv gesetzt.

Auch nicht wirklich neu, aber verändert ist die Funktion zum Einfügen von Links, über das Icon mit den Kettengliedern. Es öffnet sich ein schwebendes Menü, über das man das Ziel und den Linktext eingeben kann.

Menü zum Einfügen von Links

Falls Text markiert war, so ist er bereits in die Eingabefelder übernommen. Zusätzlich muss man darauf achten, ob es sich im einen internen Link zu einer Wikiseite handelt, oder einen Link zu einer externen Internetseite.

Neu ist die Funktionalität zum Einfügen von Bildern und Medien.

Einfügen von Medien und Bildern

Hier kann man jetzt die Einstellungen relativ bequem über das schwebende Menü vornehmen. Die Eingaben aus dem Screenshot führen zu folgendem Eintrag:

[[Datei:2022-02-24 10.44.02 www.netthelp.de 1be2e74c4a72.png|700px|Menü zum Einfügen von Links]]


Der Menüpunkt Quellenangabe fügt einen ref-Tag ein, der bei mir im Browser keinen Effekt zeigt.

Ganz spannend und für diesen Text viel zu umfangreich ist der Menüpunkt Erweitert, der eine zusätzlich Iconleiste einblendet:

2022-02-24 11.04.04 www.netthelp.de de160fe79533.png

Die meisten dieser Funktionen sind in gewisser Weise selbsterklärend. Schon bei dem ersten Element mit dem Absatzformat muss man etwas aufpassen. Als Wiki-Nutzer weiß man, dass mit Gleichheitszeichen eingerahmter Text zu einer Überschrift führt. Ein Gleichheitszeichen führt dann zu etwas wie H1. MediaWiki ist hier sehr korrekt. H1 darf eigentlich auf einer Seite nur einmal auftauchen, als Titel der Seite. Deshalb gibt es hier keine Ebene 1. Der visuelle Editor geht da übrigens noch umfangreicher an die korrekte Einstellung.

Danach kommen dann Funktionen für Listen und spezielle Textgestaltung, z.B. hochgestellten Text wie bei x2. Bei den drei Funktionen hinter Einfügen ist die letzte am spannendsten. Das Erstellen und Bearbeiten von Tabellen war in MediaWiki immer möglich, aber recht schwierig. Mit den neuen Editoren ist das jetzt viel einfacher geworden.

Über ein schwebendes Menü kann man die notwendigen Elemente erstellen lassen:

2022-02-24 11.16.49 www.netthelp.de ed34a674ed92.png

Es entstehen die folgenden Zeilen:

{| class="wikitable"
|+ Text der Überschrift
|-
! Überschrift !! Überschrift !! Überschrift
|-
| Beispiel || Beispiel || Beispiel
|-
| Beispiel || Beispiel || Beispiel
|-
| Beispiel || Beispiel || Beispiel
|}

Im visuellen Editor lassen sich die Zellen auch bequem weiter bearbeiten und verändern.


Editor: Bearbeiten

Im visuellen Editor hat man nichts mehr mit Wiki-Syntax zu tun (dann ist ja mein Anleitungstext überflüssig). Klickt man die entsprechende Funktion an, so erscheint nur eine zusätzliche Bearbeitungsleiste auf der Seite.

2022-02-24 11.32.37 www.netthelp.de ae514791b5d3.png


Rechts auf der Leiste findet sich wieder das Bleistift-Symbol, damit kann man dann auf den Quelltext-Editor umschalten. Rechts daneben steht dann Änderungen speichern... , das ist notwendig, da es kein Bearbeitungsfenster mit der entsprechenden Funktion gibt. Viele der in der Leiste vorhandenen Funktionen waren auch schon im Quelltext-Editor verfügbar, nur sind sie hier zum Teil umfangreicher und in der Menüleiste etwas knapper dargestellt.

Schon im Menüpunkt mit den Absatzformaten zeigen sich deutliche Unterschiede:

2022-02-24 11.47.37 www.netthelp.de 1a2521a189e6.png

Hier ist jetzt etwas mehr an Formaten verfügbar, auch der Seitentitel, der auch vom Text her bearbeitet werden könnte. Meine Überschriften hier bei den einzelnen Abschnitten sind alle vom Typ Überschrift, also mit zwei Gleichheitszeichen im Quelltext eingerahmt.

Das nächste Menü, das mit dem schrägen A beinhaltet die Optionen zur Schriftgestaltung, die in dem anderen Menü zum Teil noch nebeneinander standen.

Bei den Links hat sich nicht viel verändert, auch nicht bei den Struktur-Elementen, wie z.B. den Listen.

Die umfangreichsten Erweiterungen finden sich in dem Menü Einfügen:

2022-02-24 12.53.38 www.netthelp.de 9c853d429488.png


Wählt man hier z.B. den Menüpunkt Bilder und Medien an, so kommt man zu einer Auswahlseite, auf der die zuletzt hoch geladenen Abbildungen zur Auswahl stehen. Man muss sich also den Dateinamen nicht mehr merken. Alternativ kann man auch von hier aus ein Bild oder Medium hochladen.

2022-02-24 12.54.58 www.netthelp.de 8ccc3147fabe.png


Wichtig hier in dem Mediendialog ist, dass man im letzten Fenster noch einmal den Reiter Erweitert aktiviert und hier z.B. Einfach auswählt statt der Vorgabe Vorschaubild. Untern auf der Seite (hier teilweise verdeck) kann man auch die Anzeigebreite vorgeben, die Höhe wird dann automatisch berechnet.

Auch der Menüpunkt Tabelle ist schon von der Quelltext-Version des Editors her bekannt, hier kann man dann aber auch die Inhalte der Tabelle bearbeiten. Es wird eine feste Größe von 4 x 4 vorgegeben, die aber vergrößert und verkleinert werden kann.

Spalte 3

Ein Doppelklick auf eine Zelle erlaubt die Texteingabe. Jeder klick auf die Tabelle aktiviert erneut das Tabellenmenü.

2022-02-24 13.07.47 www.netthelp.de 60cd2e5f271b.png


Sehr praktische finde ich die Möglichkeit eine Codeblock einzufügen. Das fügt zwar nur einen Tag syntaxhiglight ein, aber hier hat man viele Möglichkeiten sich zu vertippen. Zusätzlich hat man eine Reihe von Sprachen zur Auswahl, die hier bequem ausgewählt werden können. Dieses Syntax-Highlighting gibt es schon länger, hier wird jetzt aber die Benutzung vereinfacht.

2022-02-24 13.19.55 www.netthelp.de 30f1fc756502.png

42...
43#$wgGroupPermissions['*'    ]['createaccount']   = true;
44$wgGroupPermissions['*'    ]['createaccount']   = false;
45$wgGroupPermissions['*'    ]['read']            = false;
46$wgGroupPermissions['*'    ]['edit']            = false;
47
48$wgWhitelistRead = array( "Main Page", "Hauptseite", "Special:Userlogin", "-", "
49
50$wgFileExtensions = array( 'png', 'gif', 'jpg', 'jpeg', 'swf', 'doc', 'odt', 'od
51
52#require_once("$IP/extensions/InputBox/InputBox.php");
53wfLoadExtension( 'InputBox' );
54wfLoadExtension( 'SyntaxHighlight_GeSHi' );
55
56wfLoadExtension( 'VisualEditor' );
57wfLoadExtension( 'WikiEditor' );
58
59?>


Ja und zum Abschluss noch ein Blick auf die Sonderzeichenleiste, die sich hinter dem Ω verbirgt und die Eingabe vieler Zeichen deutlich vereinfacht:

2022-02-24 13.22.59 www.netthelp.de e5c84ccc7e6f.png