Motorola Edge 20 Lite

Aus Debacher-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Nach fünf Jahren war ein Nachfolger für mein Motorola Moto G5 Plus fällig, 32 GByte Speicher sind einfach zu wenig, wenn man mehrere Enkelkinder hat. Bei der Auswahl des Gerätes habe ich folgende Punkte berücksichtigt:

  • Mit 5G
  • 126 GByte Massenspeicher
  • mindestens 6 GByte Speicher
  • nicht viel über 200€
  • gern wieder Motorola


Die Entscheidung ist dann auf das Edge 20 Lite gefallen, das bei Saturn und Mediamarkt für 269,00€ im Angebot war. Das Gerät hat folgende Eigenschaften:

  • 6.7'' OLED Display mit 1080 x 2400 Pixel (Abmessungen 166 x 76 x 8,25 mm)
  • MediaTek Dimensity 720 Octa-Core Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 128 GB interner Speicher (erweiterbar mit microSDXC-Speicherkarte bis 1TB)
  • Dual-SIM (Nano-SIM)
  • 32-MP Frontkamera (Einzelkamera)
  • 108-MP Hauptkamera + 8-MP Ultraweitwinkel/Makro + 2-MP Tiefensensor
  • Fingerabdrucksensor an der Seite
  • LTE und 5G
  • Blutooth 5.0
  • USB-C Anschluss
  • NFC
  • WLAN Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac
  • Sensoren: Näherungssensor, Umgebungslichtsensor, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer (Kompass)
  • Akku-Kapazität 5000 mAh mit 30W Ladegerät
  • 3,5-mm-Headset-Anschluss
  • Ortungsdienste GPS, AGPS, LTEPP, SUPL, GLONASS, Galileo
  • Android 11


Mitgeliefert werden ein USB-C Anschlusskabel und ein 30W Steckernetzteil. Bisher habe ich an dem Gerät nicht viel zu kritisieren. Lediglich der Fingerabdrucksensor an der Seite nervt ziemlich. Seine Nutzung wird durch die Hülle deutlich behindert, vor allem, wenn man wie ich auch noch eine Klapphülle benutzt. Mit dem Daumen hat man dann eigentlich keinen Zugriff. Schon beim Anlernen der Finger tauchen dann Fehlermeldungen wie "Sensor verschmutzt", "Finger nur teilweise erkannt" und "Finger an andere Position verschieben" auf.

Ein kleines Problem hat wohl auch der Speicher. Ich hatte etwas 9GByte Foto und Video-Daten gesichert. Beim Zurückspielen, vor allem der Video-Dateien, fiel mir auf, dass die Geschwindigkeit immer geringer wurde. Es gab sogar Abbrüche, ich führe das auf den Speicher zurück. Im Normalbetrieb dürfte das aber keine Rolle mehr spielen, da man selten viele größere Dateien speichert.