S.M.A.R.T - Festplattenüberwachung

Aus Debacher-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moderne Festplatten verfügen über S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology) Fähigkeiten. Dazu gehört die Möglichkeit von Selbsttests der Platte und ein internes Logging bei Fehlern. Um diese Fähigkeiten nutzen zu können gibt es unter Linux die Smartmontools.

Installation der Smartmontools

Die Smartmontools befinden sich eigentlich bei allen Distributionen im Repository im Paket smartmontools und kann daraus installiert werden.

Das Paket besteht jeweils aus einem Client-Program namens smartctl und einem Dämon namens smartd.

Der Dämon smartd

Den Dämon sollte man nach der Installation gleich aktivieren und starten, z.B. mittels

systemctl start smartd
systemctl enable smartd

Der Dämon wird über die Datei /etc/smartd.conf konfiguriert. Die meisten Zeilen in dieser Datei sind auskommentiert.

Die Werte der erkannten Festplatten werden regelmäßig (alle 30 Minuten) ausgelesen und unter

/var/lib/smartmontools/attrlog.<Plattenbezeichner>.ata.csv

zur Verfügung gestellt.

Veränderungen an bestimmten Werten (z.B. der Temperatur) werden auch im Syslog vermerkt.

smartctl

Die Möglichkeiten im Zusammenhang mit smartctl sind erheblich und in vielen Artikeln ausführlich beschrieben. Hier also nur die Dinge, die ich auch benutze:

smartctl -i /dev/sda

liefert die Gerätedaten der genannten Platte.

smartctl 6.2 2013-07-26 r3841 [x86_64-linux-3.11.10-29-default] (SUSE RPM)
Copyright (C) 2002-13, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family:     Hitachi Deskstar 7K1000.D
Device Model:     Hitachi HDS721010DLE630
Serial Number:    MSK5215H04EN3G
LU WWN Device Id: 5 000cca 37cc204b8
Firmware Version: MS2OA5Q0
User Capacity:    1.000.204.886.016 bytes [1,00 TB]
Sector Sizes:     512 bytes logical, 4096 bytes physical
Rotation Rate:    7200 rpm
Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is:   ATA8-ACS T13/1699-D revision 4
SATA Version is:  SATA 2.6, 6.0 Gb/s (current: 3.0 Gb/s)
Local Time is:    Tue Jul 21 11:58:27 2015 CEST
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled


smartctl -H /dev/sda

Liefert Informationen über den Gesundheitszustand der Platte.

smartctl 6.2 2013-07-26 r3841 [x86_64-linux-3.11.10-29-default] (SUSE RPM)
Copyright (C) 2002-13, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED


smartctl -A /dev/sda

Liefert eine Übersicht über die Attribute und ihre aktuellen Werte.

smartctl 6.2 2013-07-26 r3841 [x86_64-linux-3.11.10-29-default] (SUSE RPM)
Copyright (C) 2002-13, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  1 Raw_Read_Error_Rate     0x000b   100   100   016    Pre-fail  Always       -       1
  2 Throughput_Performance  0x0005   141   141   054    Pre-fail  Offline      -       73
  3 Spin_Up_Time            0x0007   127   127   024    Pre-fail  Always       -       180 (Average 180)
  4 Start_Stop_Count        0x0012   100   100   000    Old_age   Always       -       64
  5 Reallocated_Sector_Ct   0x0033   100   100   005    Pre-fail  Always       -       48
  7 Seek_Error_Rate         0x000b   100   100   067    Pre-fail  Always       -       0
  8 Seek_Time_Performance   0x0005   118   118   020    Pre-fail  Offline      -       33
  9 Power_On_Hours          0x0012   096   096   000    Old_age   Always       -       28287
 10 Spin_Retry_Count        0x0013   100   100   060    Pre-fail  Always       -       0
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       64
192 Power-Off_Retract_Count 0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       312
193 Load_Cycle_Count        0x0012   100   100   000    Old_age   Always       -       312
194 Temperature_Celsius     0x0002   153   153   000    Old_age   Always       -       39 (Min/Max 20/42)
196 Reallocated_Event_Count 0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       55
197 Current_Pending_Sector  0x0022   100   100   000    Old_age   Always       -       0
198 Offline_Uncorrectable   0x0008   100   100   000    Old_age   Offline      -       0
199 UDMA_CRC_Error_Count    0x000a   200   200   000    Old_age   Always       -       1

Die IDs, die hier in der ersten Spalte auftauchen sind auch in der Datei /var/lib/smartmontools/attrlog.<Plattenbezeichner>.ata.csv zu finden.

smartctl -a /dev/sda

bzw.

smartctl -all /dev/sda

liefert sehr umfangreiche Informationen, die sonst nur in Kombination mehrerer Parameter zugänglich wären.

smartctl -x /dev/sda

bzw.

smartctl -xall /dev/sda

liefert zusätzlich nicht standardisierte Informationen der Platte.

Die Platte kann sich auch selbst testen. Mit

smartctl -t short /dev/sda

löst man einen kurzen Selbsttest aus und mit

smartctl -t long /dev/sda

einen längeren.


Abfragen kann man die Ergebnisse der letzten Tests dann mittels

smartctl -l selftest /dev/sda

bei Fehlern auch mit

smartctl -l error /dev/sda

bzw.

smartctl -l xerror /dev/sda

Links