Typo3

Aus Debacher-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Typo3 ist ein Contenmanagement-System (CMS), welches auch für größere Websites eingesetzt werden kann. Das soll aber nicht heißen, dass man es z.B. für die Homepages von Schulen nicht gebrauchen könnte. Die Erstellung einer passenden Vorlage ist nicht trivial, aber wenn diese einmal vorbereitet ist, dann ist die eigentliche Pflege der Seiten nicht kompliziert.

Typo3 nervt inzwischen

Momentan nervt mich an Typo3 erheblich, dass man bei jeder neuen Version so viel ändern muss, als ob man auf ein anderes CMS umstellt. Ich empfinde es als rücksichtslos, wenn Komponenten wie z.B. simulatestatic aus dem Core ausgegliedert und dann als Extension nicht mehr supportet und aktualisiert werden (gehört ja nicht zum Core).

Interessanterweise ist die Entwicklung bei Wordpress meiner Ansicht nach genau umgekehrt. Die Nutzung wird immer flexibler und die Updates immer einfacher. Für neue Projekte werde ich daher Wordpress bevorzugen. Gerade für Schulen ist Wordpress wohl gut geeignet, wobei auch die Multisite-Möglichkeiten ganz spannend erscheinen.

Typo3 6.2

Ich nutze möglichst nur LTS-Versionen, also solche mit verlängertem Support. Das erklärt den großen Sprung von Version 4.5 auf 6.2. Nachdem nun endlich auch TemplaVoila für Typo3 6.2 vorhanden ist, herzlichen Dank an Alexander Schnitzler und alle die weiterhin daran arbeiten, kann ich mich mit dieser Version beschäftigen. Mich irritiert sehr, dass TemplaVoila oft so gering geschätzt wird, aus meiner Sicht gibt es bisher keine wirkliche Alternative.

Bei dem neuen System erfolgt auch der Wechsel des CSS-Systems von YAML zu Bootstrap. Die eigene CSS-Datei wird hierbei deutlich kleiner und ein Responsive-Layout fällt auch noch dabei ab. Dabei bietet das Bootstrap noch viel mehr Möglichkeiten, die sich bei sicherlich noch in weiteren FCE niederschlagen werden.

Hinweis: eine xampp-Version des fertig eingerichteten Typo3-Systems steht unter

zum Download bereit. Das Archiv muss nach c:\xampp bzw h:\xampp entpackt werden, dann sollte es ab Windows7 lauffähig sein. Muss man ein anderes Laufwerk nutzen, so muss man die Datei setup_xampp.bat im Wurzelverzeichnis aufrufen um die Konfigurationen anpassen zu lassen. Außerdem muss man dann alle Unterverzeichnisse der typo3temp Unterverzeichnisses von Typo3 löschen.


Typo3 7.6

Ich habe heute mal eines meiner Typo3 6.2 Systeme auf die neue Version 7.6.0 aktualisiert. Ich werde nun intensiv nach Alternativen suchen, für viele Anwendungen scheint mir Wordpress eine denkbare Alternative. In der neuen Typo3-Version sind so viele lästige Veränderungen vorhanden, dass mir das Umstellen sehr aufwändig erscheint. Ein paar der aufgetretenen Probleme:

  • im Install-Tool wird moniert "Incompatible SQL modes have been detected: STRICT_TRANS_TABLES" obwohl in der Konfigurationsdatei [SYS][setDBinit] = SET SESSION sql_mode= gesetzt ist
  • simulatestatic funktioniert nicht mehr
  • beim Aufruf von TemplaVoila bleibt das Backend leer, im Log steht 2The way registering a wizard in TCA has changed in 6.2 and was removed in CMS 7. Please set .."
  • das Seiten-Modul liefert keine Inhalte (hängt vermutlich mit dem setDBinit zusammen)
  • ...


Literatur und Links

ältere Typo3-Texte in diesem Wiki

kürzere Texte zu Typo3 in meinem Blog

Deutsche TYPO3 Dokumentation, damit habe ich angefangen und dann das Buch dazu gekauft

jweiland.net sehr praktisch orientiert mit vielen Beispielen

offizielle Dokumentation zu Typo3 direkt von den Machern

http://www.typo3-handbuch.net

Praxiswissen TYPO3, Robert Meyer, O'Reilly, ISBN 3-95561-534-0

http://www.typo3wizard.com/de/snippets.html

http://typo3.uni-koeln.de/typo3-service-rrzk.html